Herbstfest mit vielen Aktionen

Bei unserem Herbstfest auf dem Gelände der Obels-Jünemann-Stiftung gab es viel zu entdecken.
Noch vor der Begrüßung waren Groß und Klein in der von Dagmar Urban aufgebauten Spielewelt eingetaucht.

Ein Bild, das Gras, Baum, draußen, Person enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Als die Aufmerksamkeit (fast) ungeteilt dem Vorstand der Interessengemeinschaft Natürliches Lernen gehörte, wurde das Rahmenprogramm vorgestellt.

Ein Bild, das Baum, draußen, Gras, Person enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Neben den vielen historisch anmutenden Spielen von Dagmar Urban hat auch die NABU-Ortsgruppe Hambühren unterstützt. Dank der Anleitung des NABUs wurde Vogelfutter selbst hergestellt und die Vorlieben verschiedener Vogelarten kennengelernt.

Auch für die Verpflegung war gesorgt – dank des Einsatzes der Mitglieder gab es eine Stärkung an der frischen Luft.

Zudem wurden Rundgänge über das potenzielle Schulgelände durchgeführt. Es gab viel Zeit mit den Mitgliedern der Gründungsinitiative ins Gespräch zu kommen und somit einiges über die geplante Freie Schule Naturtalente im Aller-Leine-Tal zu erfahren.

Ein weiterer Höhepunkt war eine Unterrichtsdemonstration im Freien. Hier konnten Kinder und Eltern eine Vorstellung erhalten, wie der zukünftige Schultag gestaltet wird.

Ein Bild, das Gras, draußen, Baum, Person enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Wir freuen uns über so viel Zuspruch und möchten weitere Veranstaltungen folgen lassen!

Herbstfest am 31. Oktober

Kommt alle zu unserem Herbstfest – es gibt ein Programm für Kinder und Eltern!


Wo?
Auf unserem potenziellen Schulgelände:
Obels-Jünemann-Stiftung, Wiesenweg 48, 29313 Hambühren-Ovelgönne


Wann?
Los geht es um 11 Uhr.
Offenes Ende gegen 14 Uhr.
Wir freuen uns über Jede/n, die/der auch nur kurz vorbei schaut!


Was wird geboten?

  • Spannendes aus der Natur in Kooperation mit dem NABU
    Thema: Winterfütterung
  • Demonstration einer Unterrichtseinheit
  • Großspiele und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Kennenlernen von Schulgelände- und gebäude
  • Ins Gespräch kommen mit Gründerinnen, Eltern und Interessierten

Wir bitten euch auf ausreichenden Abstand zu achten und Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Info-Tag der „Naturtalente“

Am Nachmittag des 22. Julis lud die Interessengemeinschaft Natürliches Lernen auf das potenzielle Schulgelände der geplanten „Freien Schule Naturtalente im Aller-Leine-Tal“ ein. Die Kinder konnten sich u. a. Namensschilder aus Birkenrinde basteln, die Erwachsenen ins Gespräch kommen und sich ein Bild vom Gelände der Obels-Jünemann-Stiftung im Wiesenweg in Ovelgönne machen.

Es gab ein zweigeteiltes Rahmenprogramm. Zunächst waren die Kinder eingeladen in das Thema „Tierwohnungen“ einzusteigen. Wie haben sich Bienenstöcke im Laufe der Zeit verändert? Was ist der Unterschied zwischen einem Wespen- und Hornissennest? Erkenne ich ein Rehkitz am Wegesrand? Wo leben mehr Tiere? Auf der parkähnlichen Rasenfläche hinter dem Stiftungsgebäude oder auf der Blühwiese vor dem Blockbohlenhaus?

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Stefanie Wimmi und Ernst-Heinrich Fricke für die anschaulichen Erklärungen und die tollen Exponate.

Während die Kinder auf eigene Faust weiterforschten oder bastelten, hatten interessierte Eltern die Möglichkeit sich eine Präsentation anzusehen bzw. anzuhören.

Es wurde der Gründungsprozess einer Freien Schule am Beispiel der „Naturtalente“ erläutert und hinterher konnten Fragen in einer Gesprächsrunde geklärt werden.

Die Interessengemeinschaft Natürliches Lernen hofft sehr, dass diese Art der Veranstaltungen in Zukunft wieder häufiger möglich sein werden.

Melden Sie sich gerne unter www.natürlich-lernen-wir.de für unseren Newsletter an, um keinen Termin zu verpassen und beim nächsten Mal dabei zu sein.

Entdeckungen auf dem Schulgelände

Bauantrag zur Nutzungsänderung eingereicht

Das Anwesen der Obels-Jünemann-Stiftung in Ovelgönne soll als Schulgelände für die Naturtalente genutzt werden. Auf dem Grundstück befindet sich eine schöne Blockhütte, die nach einem Umbau als Schulgebäude dienen soll. Der Umbau beinhaltet neue Sanitäranlagen, eine neue Heizung, Elektrik und eine Dachsanierung. Die notwendigen Angebote sind mittlerweile alle eingeholt. Bevor jedoch mit dem Umbau begonnen werden darf, muss der Landkreis Celle über die Nutzungsänderung (als Schulgebäude) entscheiden.
Diesen Antrag haben wir mit der Unterstützung der Stiftung und eines Ingenieurs eingereicht.
Die Nutzungsänderung ist auch wichtiger Bestandteil des Genehmigungsverfahrens bei der Landesschulbehörde in Lüneburg.
Parallel erarbeiten wir gemeinsam mit dem Vorstand der Obels-Jünemann-Stiftung eine Nutzungsvereinbarung, die unseren Ansprüchen und denen der Landesschulbehörde entspricht.

Innenansicht der Blockhütte, geplanter Unterrichtsraum
Foto: Interessengemeinschaft Natürliches Lernen e.V.

Wir suchen DICH als Lernbegleiter

Wir stehen kurz vor der Genehmigung durch die Landesschulbehörde.
Um unser Herzensprojekt erfolgreich starten zu können, suchen wir noch weitere Lernbegleiter (mit Master oder 2. Staatsexamen), die Interesse und Freude an der Gestaltung ihres eigenen Arbeitsplatzes haben und Begeisterung für Reformpädagogik mitbringen!

Infos zu unserer bisherigen Arbeit, unser Konzept und das Kontaktformular findest du auf dieser Webseite.

Kontaktiere uns gerne via E-Mail an vorstand@natürlich-lernen-wir.de oder über unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf deine Anfrage!

Das passt zu unserer Schule und unserem Konzept…

In der ZDF-Mediathek gibt es zwei Berichte, die das Lernen im Fokus haben.
In der Reportage “Zwischen Wald und WLAN – Revolution im Klassenzimmer” geht es u. a. auch um eine naturpädagogische Grundschule, die im Sommer 2021 starten wird 😉
Hier geht es zu der Reportage:
Zwischen Wald und WLAN

In der zweiten Dokumentation geht es um die Arten des Lernens – viele der dort genannten Empfehlungen entsprechen eins zu eins unserem Konzept einer Freien Schule.
Hier geht es zum Beitrag:
Leschs Kosmos – Schule der Zukunft – Lernen aus dem Lockdown

Jetzt über schulengel.de und smile.amazon für die Naturtalente sammeln

Neben www.schulengel.de kann nun auch bei amazon bei jedem Kauf Geld für unsere Freie Schule gesammelt werden.
Bei www.schulengel.de kann aus 1.600 Shops ausgewählt werden – einfach bei den Einrichtungen “Naturtalente” eingeben oder den unten stehenden Link verwenden.
Bei amazon entweder ab jetzt auch via www.schulengel.de bestellen oder direkt den folgenden Link verwenden: https://smile.amazon.de/ch/17-204-14839

Stammtisch am 3. Oktober

Wir freuen uns sehr euch zu einem weiteren Stammtisch der besonderen Art einzuladen!

Am 3. Oktober um 10:00 Uhr treffen wir uns auf dem potentiellen Schulgelände der “Naturtalente”.

Es gibt wieder die Möglichkeit uns Gründerinnen und das Gelände kennenzulernen und mit anderen interessierten Eltern ins Gespräch zu kommen.
Für kleine Snacks wird gesorgt!

Nun das Besondere:
Die Bewerber in den Bereichen Lernbegleitung und pädagogische Fachkraft werden Mitmachstationen für die Kinder vorbereiten und mit den Kiddies zusammen erarbeiten!

Bitte kommt also zahlreich mit euren Kindern und rührt ordentlich die Werbetrommel für den Termin!

Viele liebe Grüße und bis hoffentlich ganz bald!

Corona-Zusatz:
Bitte auf Abstand achten – was im Freien gut möglich sein sollte 😉
Getränke bitte selbst mitbringen.
Bitte in unsere Anwesenheitsliste eintragen sowie unsere gebotenen Möglichkeiten der Händedesinfektion nutzen.

Gerald Hüther im Interview

Gerald Hüther, Hirnforscher und von uns im Konzept mehrmals zitiert, war Gast auf dem roten Sofa in der Sendung DAS! im NDR.
Die dort geschilderten Hintergründe zu den Themen intrinsische Motivation, Naturpädagogik und freies Spiel teilen wir uneingeschränkt.
Zudem sind interessante Einspieler enthalten, die zeigen wie Schule auch anders funktionieren kann.
Sehr zu empfehlen – gerne reinklicken:
ARD Mediathek – DAS! mit Gerald Hüther